Professioneller und ganzheitlicher Blick

Die Familie im Fokus

Mir ist es ein großes Anliegen, dich professionell und individuell zu begleiten. Das kindliche Verhalten kann dabei nicht losgelöst von der Familie und den familiären Umständen betrachtet werden.
Meine Fachkompetenz und mein ganzheitlicher Blick ergänzen deine Erklärungsansätze und Sichtweisen und helfen dabei, die Situation aus einer anderen „Brille“ zu betrachten.

Deine Fähigkeiten motivieren mich, dein Handeln als Mutter oder Vater zu bestärken oder dir in schwierigen Zeiten deine elterliche Kompetenz  als Ressourcen im Umgang mit deinem Kind aufzuzeigen.

Professionelles und kompetentes Handeln

Professionell und kompetent zu handeln bedeutet für mich, die Familie in einen entwicklungspsychologischen Gesamtzusammenhang zu bringen. Die Vermittlung von ursprünglichen Gesetzmäßigkeiten sind für ein gesundes inneres und äußeres Wachstum des Kindes und der Familie unerlässlich.

Mein Ziel ist es, Sie als Eltern in der Rolle des Führenden und Ihr Kind in der Rolle des Geführten zu begleiten. Ihr Kind wird sich in diesem sicheren Rahmen geborgen und geschützt fühlen und sich frei entfalten können. Dieses Ziel wird Ihnen unabhängig von den individuellen Herausforderungen mit Ihrem kleinen Kind helfen, auf einen harmonischen Alltag hinzuarbeiten.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Eckpfeiler meines Begleitungsansatzes

  • Umfassende Berufserfahrung mit psychosozial belasteten Müttern bzw. Familien
  • Fachspezifischer erziehungswissenschaftlicher Masterstudiengang Frühe Kindheit
  • Fachspezifische Weiterbildung in Entwicklungspsychologischer Beratung (0-3 Jahre)
  • Vertiefte Expertise im Bereich der Situationsbeobachtung/ -analyse als qualifizierte Class-Toddler-Anwenderin
  • Lebens-, Beziehungs- und Erziehungserfahrung durch meine Kinder (3 Jahre und 2 Jahre)
  • Großes Interesse an einer gesunden und natürlichen Entwicklung des Kindes orientiert an einer ganzheitlichen Betrachtung nach Emmi Pikler, Elfriede Hengstenberg, Maria Montessori und den waldorfpädagogischen Ansätzen