Essen – mehr als nur Nahrung

Trinkt Ihr kleines Kind unruhig und unkonzentriert an der Brust oder Flasche? Verweigert Ihr kleines Kind die flüssige oder feste Nahrung? Sind die gemeinsamen Mahlzeiten mit ihrem kleinen Kind stressig, weil es immer wieder aus dem Sitz möchte? Wissen auch Sie nicht mehr, wann Sie das letzte Mal in Ruhe Ihr Essen genießen konnten?

Essen bedeutet mehr als satt werden: Essen ist Begegnung. Essen ist Gemeinschaft. Essen ist Austausch. Demnach nähren wir nicht ausschließlich den kleinen Magen des Kindes. Essen ist Nahrung für die Seele, unabhängig davon, ob gestillt wird oder das kleine Kind bereits Brei bzw. feste Nahrung zu sich nimmt. Interessiert Sie diese weitreichende Wirkung des Essens? Dann lassen Sie uns gemeinsam erarbeiten, welche Aspekte unterstützend wirken, um das derzeitige Verhalten Ihres kleinen Kindes beim Essen umfassend zu verstehen.

Ich bin mir sicher, mit Ihnen Lösungsschritte zu entwickeln, die zu einer ausgeglichene Esssituation am Familientisch führt und für alle eine stärkende Quelle darstellt.